22. Weintreff - Die Besten aus dem Remstal

Gehen Sie am ersten Februarwochenende auf eine Reise durch die Vielfalt der Rebsorten, Weinlagen und Stilrichtungen - mehr als 300 Weine warten in der Alten Kelter Fellbach darauf, von Ihnen entdeckt zu werden! 

Alljährlich findet das Stelldichein von namhaften Weingütern und Genossenschaften aus dem Anbaugebiet Remstal-Stuttgart in der Alten Kelter in Fellbach statt.

Freuen Sie sich auf genussvolle Stunden in stilvollem Ambiente

Weinliebhabern und Fachpublikum wird Jahr für Jahr ein unvergleichlicher Überblick über die Produkte der Genossenschaften und Selbstvermarkter der Region geboten. Hier werden vor stets gut informiertem Publikum hoch prämierte Weine, gewachsen auf unterschiedlichen Böden und gereift in den besten Weinlagen, neue Trends und Nischenprodukte präsentiert, die man in dieser Vielfalt und Qualität sonst nirgends zu schmecken bekommt.

58 selbst vermarktende Weingärtner und Genossenschaften, alle auf dem FALTBLATT ZUM 22. WEINTREFF aufgeführt, präsentieren in Fellbach ihre besten Produkte: Über 300 Weine, die alle in der VERKOSTUNGSLISTE (verfügbar ab Mitte Januar 2018) aufgeführt sind, stehen zum Probieren bereit.

Edle Tropfen - vielfach prämiert

Ist der Sauvignon Blanc wie schon lange prognostiziert die Zukunftssorte des Remstals?

Hat der modern an- und ausgebaute Trollinger den turnaround geschafft und ist der neue Einsteigerwein?

Geht der Trend bei den Spitzenerzeugern im Remstal weiter von den „schweren Töpfen“ zu feineren und eleganteren Tropfen?

Wie heißen die neuen Aufsteiger unter den Weinproduzenten und wie schmecken ihre Produkte?

Wie gut sind die von Gault Millau, Eichelmann oder Selection prämierten Weine wirklich?

Nirgendwo anders als beim 22. Weintreff können Erkenntnisse darüber mit Nase, Zunge, Gaumen und Sachverstand besser gewonnen werden!


Kommentierte Weinproben - moderiert von Otto Geisel

Im zweistündigen Rhythmus erleichtern kommentierte Weinproben den Überblick. Zusammen mit Sternekoch und Weinexperte Otto Geisel stellen die Remstal-Wengerter ihre edlen Tropfen vor und führen durch deren Geschmacksvielfalt.

Hier bietet sich also die Gelegenheit Ihren Wissensstand zu den folgenden Rebsorten und Weinarten zu erweitern. Hier die 2018 vorgesehenen Themen:

Samstag, 03. Februar 2018
11.30 Uhr: Riesling, z.B. 2016
13.30 Uhr: Gereifte Rieslinge
15.30 Uhr: Spätburgunder 2013
17.00 Uhr: Lagepotenzial des Lembergers
               

Sonntag, 04. Februar 2018
11.30 Uhr: Sauvignon 2016 u. älter
13.30 Uhr: Weiße Burgunder Cuvées
15.30 Uhr: Zweigelt & Merlot
17.00 Uhr: Lagepotenzial roter Cuvées

Zu jeder Verkostungsrunde erhalten Sie Begleitblätter für Ihre Notizen (ab Ende Januar verfügbar).

Natürlich stehen neben den Weinen während der gesamten Öffnungszeit auch kostenlos Wasser und Brot bereit, um den von vielen Aromen verwirrten Gaumen wieder zu erden. Und wer sich kulinarisch auf hohem Niveau verwöhnen lassen will, kann auf die leckeren Angebote des Rauschenberger Catering Service und der Bäckerei Ellinger aus Fellbach zurückgreifen, die allerdings nicht im Eintrittspreis inkludiert sind.

Weitere Informationen zum Erwerb der Eintrittskarten und zu den Öffnungszeiten sowie zur Anfahrt sind auf den nachfolgenden Seiten ersichtlich.

Das Weintreff-Pauschalarrangement
für Kenner und Genießer

Wer gerne gleich etwas länger beim Remstal-Wein verweilen will, der kann auch ein Arrangement mit Weintreff-Eintritt am Samstag und Sonntag und Übernachtung im Weinstadt-Hotel (ab 165,- € pro Person) in Beutelsbach buchen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier


Der Tourismusverein Remstal-Route e.V. und seine Weingüter freuen sich auf Ihr Kommen und auf gemeinsame genussvolle Stunden. Stammgäste und "Neueinsteiger" sind jederzeit herzlich willkommen!

Bei Fragen können Sie uns selbstverständlich auch gerne persönlich erreichen.