Aichwald - Wandern und Rasten auf dem Schurwald

Rathausbrunnen

Aichwald liegt zwischen Rems- und Neckartal im Naherholungsgebiet "Vorderer Schurwald". Große Waldflächen, weite Felder, Streuobstwiesen und Weinberge wechseln sich ab.

Ein Wanderparadies
14 markierte Rundwanderwege laden zum Wandern ein, mit einem wunderschönen Ausblick auf das Rems- und Neckartal sowie auf die Schwäbische Alb. Die vorgeschlagenen Wegstrecken haben eine Länge zwischen drei und dreizehn Kilometern mit mehreren Grill- und Rastplätzen. Wer´s lieber gemütlich mag, den laden behagliche Landgasthöfe zum Verweilen ein. Ein "Muss" ist dann ein Viertele "Luginsland" - ein edler Wein, der im Aichwalder Ortsteil Aichelberg seit Jahrhunderten angebaut wird.
Über die Rundwanderwege informiert ein Prospekt der Gemeindeverwaltung. Radwanderfreunden steht die gut ausgeschilderte "Schurwald-Radroute" zur Verfügung.

Aichelberger Feldkirche

Kunstdenkmäler von Rang
Nicht nur dem Naturfreund hat Aichwald einiges zu bieten. Zahlreiche Bau- und Kunstdenkmale zeugen von der jahrhundertealten Geschichte der fünf Aichwalder Ortsteile. Beeindruckend sind beispielsweise die im sogenannten Heimatstil erbauten ehemaligen Rathäuser von Schanbach (1940), Aichelberg (1948) und Aichschieß (1949). Zu den bedeutendsten Baudenkmalen Aichwalds zählt sicherlich die Aichelberger Pfarrkirche. Sie ist aus einer Mitte des 15. Jahrhunderts geweihten Wallfahrtskapelle entstanden.

Eine Rarität ist das winzige Krummhardter Kirchlein. Es zählt zu den hübschesten Gotteshäusern des Landkreises Esslingen: Die im 18. Jahrhundert entstandenen Bemalungen von Decke, Kanzel, Emporen- und Gestühlsbrüstungen verleihen dem Kirchlein eine besondere Atmosphäre. Die Evangelische Pfarrkirche, die um 1500 entstanden ist, ist das herausragendste Baudenkmal Schanbachs. Sehenswert ist auch die Evangelische Kirche in Aichschieß mit ihren frühgotischen Wandmalereien.

Kirchenführungen werden auf Anfrage unter Tel.: 0711/36 47 09 angeboten.