Mittwoch, 08.11.17, 13:36 Uhr

awc vienna 2017

Fellbacher Weingärtner eG erreichen 1. Platz bei weltweit größtem Weinwettbewerb – Weitere Remstaler Weinerzeuger mit Medaillen ausgezeichnet

(c) Sebastian Judtmann AWC VIENNA - INTERNATIONAL WINE CHALLENGE

Ende Oktober fand im Wiener Rathaus die Preisverleihung der diesjährigen „awc vienna“ statt. Bei der 14. Ausgabe des weltweit größten, offiziell anerkannten Weinwettbewerbs stellten sich über 1.800 Weinerzeuger aus 40 Ländern mit 12.615 Weinen dem internationalen Vergleich. Die Fachjury aus Oenologen, Weinanalytikern, Sommeliers, Gastronomen, Fachhändlern und Fachjournalisten verkostete alle Weine blind in Einzelkabinen und bewertete diese nach strengen Verkostungsrichtlinien nach dem internationalen 100-Punkte-Schema.

In diesem Jahr dürfen sich die Fellbacher Weingärtner eG über eine der begehrten Trophies der awc vienna freuen. Kellermeister Werner Seibold nahm im Wiener Rathaus die Urkunde für den ersten Platz in der Kategorie „Sortenvielfalt & Cuvée (weiß) ab 13,0 vol% Alk.“ für den 2016er Justinus K. >S< trocken entgegen. Desweiteren wurde die Genossenschaft aus Fellbach mit 9x Gold, 16x Silber und 2x „Seal of approval“ ausgezeichnet und schaffte es dank einer hervorragenden Gesamtpunktzahl unter die „3 Sterne Weingüter“ (bei der Sterne-Bewertung werden die Punkte der sechs höchstbewerteten Weine eines Weinguts addiert).

Zudem wurden die folgenden Remstaler Winzer mit Medaillen ausgezeichnet: Weingut Wilhelm Kern aus Kernen-Stetten (2x Gold, 4x Silber, 3x Seal of approval), Weingut Johannes B. (2x Gold, 4x Silber, 2x Seal of approval) und Weingut Rienth (1x Gold, 5x Silber, 2x Seal of approval) aus Fellbach, Weingut Doreas aus Remshalden-Grunbach (2x Gold), Weingüt Häußer (1x Gold, 6x Silber, 2x Seal of approval), sowie das Remstal-Route-Mitglied Herzog von Württemberg (2x Silber). In die Riege der „1 Stern Weingüter“ schafften es zudem die Weingüter Johannes B., Häußer, Rienth und Wilhelm Kern.

Weitere Informationen erhalten Sie hier