Mittwoch, 31.01.18, 14:02 Uhr

Nachhaltigkeitslabel für Wein

Weingut Bernhard Ellwanger erneut mit Nachhaltigkeitslabel „FairChoice“ zertifiziert

Schon zum dritten Mal wurde das Weinstädter Weingut Bernhard Ellwanger für seine nachhaltige Wirtschaftsweise zertifiziert. Das Deutsche Institut für Nachhaltige Entwicklung (DINE) an der Hochschule Heilbronn hat die besonders zukunftsfähige Produktion in Großheppach für weitere drei Jahre mit dem Label FairChoice® bestätigt.

Verliehen wird das Label für die Produktion von kontrolliert nachhaltigem Wein. Dabei wird nicht nur die Traubenproduktion geprüft, sondern auch die Weinherstellung, die Abfüllhalle, das Lager, der Vertrieb und die Verwaltung. Eigentlich der gesamte Betrieb. Zur Zertifizierung gehört auch ein kompletter CO2-Fußabdruck. Die Herstellung von nachhaltigem Wein muss regelmäßig nachvollziehbar überprüft werden. Besonders positiv wurde bei der Kontrolle im Herbst 2017 das hohe soziale Engagement hervorgehoben. „Das Weingut Bernhard Ellwanger ist ehrenamtlich und im Bereich Wohltätigkeit überaus engagiert. Dies kann mit der maximal erreichbaren Punktzahl nur annähernd honoriert werden“, so die unabhängigen Prüfer. Außerordentlich positiv ist ihnen die Einführung einer elektronischen Schlagkartei zur Rückverfolgbarkeit der Produktion aufgefallen, sowie die Verwendung von umweltfreundlichen Corten-Stickeln (langlebige Weinbergpfähle aus Cortenstahl, die keine Anstriche benötigen). Auch die ökonomischen Kriterien liegen im grünen Bereich.

Somit bringt das Weingut Ellwanger nicht nur hervorragende Weine hervor, sondern schont auch die Umwelt, achtet Mitarbeiter und Kunden und erwirtschaftet dabei so viel, dass die gesamte Familie davon leben kann. „Besser kann man es nicht machen“, meint Professor Gemmrich vom DINE.

***
Deutsches Institut für Nachhaltige Entwicklung e.V.
Max-Planck-Str. 39
74081 Heilbronn
Tel. 07062 - 93 20 37

Weitere Informationen erhalten Sie hier