Mittwoch, 07.02.18, 11:45 Uhr

Kernen lässt es für die Bienen prickeln

Neuer Sekt „In-Sekt“ unterstützt bienenfreundliches Kulturlandschaftsprogramm der Gemeinde

Die Gemeinde Kernen will Bienen, Schmetterlingen und Co. mehr Lebensraum bieten und dem Insektensterben entgegenwirken. Ein erarbeitetes Kulturlandschaftsprogramm lässt es auf Wiesen und in Gärten bald prächtig blühen und ein exklusiver Sekt unterstützt die Aktion.

„In-Sekt“ heißt das neue lokale Premium-Produkt, hergestellt von örtlichen Wengertern nach dem Champagnerverfahren und versehen mit einem wabenverzierten Etikett samt Biene. Weitere Interessenten können jederzeit ins Projekt einsteigen. Ein Teil des Verkaufserlöses fließt dem bienenfreundlichen Programm zu, das 2018 in Kernen startet. Das perlende Getränk selbst kann erstmals am 10. Mai verkostet werden, dem kreisweiten Aktionstag ein Jahr vor Gartenschaubeginn.

Warum nicht ein beliebtes In-Getränk wie Sekt mit dem Nützlichen verbinden, dachte sich Kernens Kümmerer Marcel Baars und stieß bei Bürgermeister Stefan Altenberger und den Wengertern Zimmer und Bader auf offene Ohren. „Die Idee vereint unsere typische Zeigerkultur, die Weinrebe, mit unserem Förderziel, bienenfreundlicher zu werden. Auch zur Gartenschau und zum Maskottchen passt die Aktion bestens“, ist der Rathauschef begeistert.

Alle örtlichen Wengerter können mitmachen, wirbt Stefan Altenberger für die Aktion, die Kernen über mehrere Jahre hinweg begleiten soll und ergänzt: „Wir haben ein wertiges Premiumprodukt im Auge.“ Für nähere Informationen steht Ihnen Bürgermeister Stefan Altenberger, Telefon 07151 - 4014 149, gerne zur Verfügung.

***
Gemeinde Kernen
Stettener Str. 12
71394 Kernen im Remstal
Tel. 07151 – 4014 124
Fax 07151 – 4014 125
info@kernen.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier