Donnerstag, 11.05.17, 10:02 Uhr

Theatersaison 2017/18 in Fellbach mit viel Prominenz

Michaela May, Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl und viele mehr - Neueinzeichnung beginnt am 15. Mai

Im Bild: Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl, (c) Stefan Nimmesgern

Bühne frei: Der neue Theaterspielplan des Kulturamts der Stadt Fellbach ist da und verheißt spannende Aufführungen, denen bekannte Schauspieler und Ensembles Profil verleihen. Ab Montag, 15. Mai 2017, können Theaterliebhaber Abonnements einzeichnen für die Spielzeit 2017/18 in der Schwabenlandhalle, die im September beginnt.

In der großen gemischten Miete A/B gestalten die Weltklasse-Geigerin Tianwa Yang und die Württembergische Philharmonie Reutlingen einen klingenden Auftakt. Für einen beschwingten Start ins neue Jahr sorgt das Thalia Theater Wien mit Johann Straußʼ Operette „Die Fledermaus“. Tanzfreunde dürfen sich auf eine opulente Inszenierung von Peter Tschaikowskys Ballettmärchen „Dornröschen“ und auf einen Ballettabend der Akademie des Tanzes Mannheim freuen.

Die Sprechstücke der A/B-Miete bilden zugleich die eigenständige C/D-Miete. Erleben Sie die Schwabensatire „Der Sheriff von Linsenbach“ mit Wieland Backes und William Shakespeares Komödienklassiker „Ein Sommernachtstraum“. Ein Wiedersehen gibt es mit Helmut Zierl im Gesellschaftsdrama „Tod eines Handlungsreisenden“ und mit Michaela May in der Beziehungskomödie „Die Wunderübung“. Die Bühnenadaption des Erfolgsfilms „Monsieur Claude und seine Töchter“ rundet die Reihe ab.

Zum Auftakt der reinen Schauspiel-Miete S zeichnen das Theater Lindenhof und der Chor Semiseria mit „We shall overcome – Pete Seeger“ das mitreißende Porträt einer außergewöhnlichen Künstlerpersönlichkeit. Für Adventsstimmung sorgen die Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl in Charles Dickensʼ „Weihnachtsgeschichte“. In die NS-Zeit führt das Politstück „Des Teufels General“ mit Gerd Silberbauer, ins Amerika der Weltwirtschaftskrise das Familiendrama „Die Glasmenagerie“ in der Regie von Katharina Thalbach. Die Reihe beschließt das Landestheater Tübingen mit der Baugemeinschafts-Komödie „Richtfest“.

Der neue Spielplan mit allen Informationen ist ab sofort kostenlos beim Kulturamt Fellbach erhältlich und wird auf Wunsch auch gerne zugeschickt. Abonnements sind ab 15. Mai erhältlich beim i-Punkt Fellbach im Rathaus, Marktplatz 7, Telefon 0711 - 58 00 58, i-punkt@schwabenlandhalle.de (Geschäftszeiten: Mo bis Mi, Fr 9.30 – 18.30 Uhr, Do 9.30 – 19 Uhr, Sa 9.30 – 14 Uhr).

***
Kulturamt Fellbach
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Tel. 0711 - 5851 364
kulturamt@fellbach.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier