Mittwoch, 21.02.18, 11:14 Uhr

Von der Ausstellung zur Kooperation

Unternehmen können Werke der Kreativen Werkstatt der Diakonie Stetten leihweise ausstellen

Die Remstal Werkstätten der Diakonie Stetten haben sich bei dem Qualifizierungsprogramm für Unternehmenskooperationen „Gute Sache“ beteiligt und dabei unter acht eingereichten Projekten den ersten Platz gemacht. So entwickelten Cathrin Ackermann und Jelena Fazio im Rahmen des Programms das Projekt „Leihwerk“, bei dem Werke von Künstlern mit Behinderungen aus der Kreativen Werkstatt der Diakonie Stetten zur Ausstellung an Unternehmen verliehen werden.   
 
„Die Kreative Werkstatt macht immer wieder Ausstellungen, aber der Großteil der entstandenen Werke ist der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Wir haben uns überlegt, dass es kleinere Ausstellungen auch leihweise bei Unternehmen aus der Region geben könnte“, erzählt Jelena Fazio. So können die Kunstwerke besser vermarktet werden und gleichzeitig werden neue Kontakte zu Firmen geknüpft. „Die Kunstwerke bieten wir den Firmen leihweise oder zum Verkauf an. Zudem haben wir ein Leihsystem entwickelt, das den Prozess des Verleihs vereinfacht“, sagt Cathrin Ackermann.
 
Die Bilder können gegen eine kleine Gebühr geliehen und nach den Ausstellungen auch erworben werden. Unternehmen, die an einer Ausstellung in ihren Räumlichkeiten interessiert sind, wenden sich an jelena.fazio@diakonie-stetten.de oder Telefon 07151 - 940 22 29.

***
Diakonie Stetten e.V.
Schlossberg 2
71394 Kernen-Stetten
Tel. 07151 - 9400
Fax 07151 - 940 22 00
information@diakonie-stetten.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier