Dienstag, 17.10.17, 17:08 Uhr

Innenfutter wenden

Objekte/Malerei/Zeichnung/Druckgrafik von Anja Luithle: Ausstellungseröffnung am 19. Oktober in Fellbach

© Anja Luithle

Seit 2013 wird der Platz vor dem neuen Freizeit- und Familienbad in Fellbach von der rund sieben Meter hohen Skulptur „Die Springerin“ von Anja Luithle akzentuiert. In einer Einzelausstellung in der Galerie der Stadt bekommt der Besucher nun Gelegenheit, Einblick in die merkwürdig bizarre Kunstwelt der 1968 geborenen Künstlerin zu nehmen.

Die Ausstellungseröffnung findet am Donnerstag, 19. Oktober, um 19 Uhr, statt. Nach der Begrüßung durch Galerieleiter Dr. Heribert Sautter führt Prof. Dr. Johannes Meinhardt in die Ausstellung ein. Die Künstlerin ist anwesend.

Anja Luithle, die an der Stuttgarter Kunstakademie studiert hat, ist vor allem für ihre kinetischen Skulpturen bekannt. Wie von Geisterhand bewegen sich Gewandhüllen, Kleider, Schuhe, auch Gebrauchsobjekte, einer geheimnisvollen gleichwohl stereotypen Choreografie folgend, im Raum. Sie behaupten ein rätselhaftes Eigenleben, das sich dennoch in permanenter Wiederholung erschöpft. Daneben zeigt die Ausstellung grafische Arbeiten. Auf durchaus heiter-vergnügliche, oft nachdenkliche, auch verstörende Art werden Fragen nach persönlicher Freiheit inmitten gesellschaftlicher Determiniertheit, nach Sinn und Unsinn von Ritualen und Gewohnheiten vor der Folie der stetig verrinnenden Zeit aufgeworfen.

Termin: Eröffnung am Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19 Uhr; Ausstellung bis 7. Januar 2018, Di bis Do 16 - 19 Uhr, Fr bis So 14 - 18 Uhr

Ort: Galerie der Stadt Fellbach

Kulturamt Fellbach
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Tel. 0711 - 5851 434
Fax 0711 - 5851 119
kulturamt@fellbach.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier