Fahrradmitnahme in Bus & Bahn

Sollte dem Radfahrer zwischendurch einmal die Puste ausgehen, kann man im Remstal einfach auf die parallel zur Remstal-Radroute verlaufende Bahn umsteigen, die einen bequem zum Ausgangspunkt zurückbringt!

Foto: VVS

FAHRRAD2GO: kostenlose Fahrradmitnahme im Rems-Murr-Kreis

200 Höhenmeter mit dem Fahrrad überwinden? Da kommt man als Radler schnell ins Schwitzen. Im Rems-Murr-Kreis können Fahrradfahrer dank des in Deutschland einmaligen Projekts „Fahrrad2Go“ einige Bergetappen mit dem Bus absolvieren – und ihr Fahrrad dabei mitnehmen.

Ein „Fahrrad2Go“-Bus kann im Linienverkehr bis zu zehn Fahrräder mitnehmen. Möglich wird dies durch neuartige Fahrradhalterungssysteme, die der Rems-Murr-Kreis gemeinsam mit dem Busunternehmen Omnibus-Verkehr Ruoff (OVR), der Stadt Waiblingen und der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Esslingen entwickelt hat, was bereits durch den Gewinn des ÖPNV-Innovationspreises des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde.

Auf folgenden Linien wird der „Fahrrad2Go“-Service bereits angeboten, ein Ausbau des Angebotes ist für 2016 geplant:

  • Winnenden Bahnhof – Buoch, Buslinie 310
    Seit Juli 2014 wird im täglichen Verkehr der Buslinie 310 Winnenden – Buoch Fahrrad2Go kostenlos angeboten. Die Strecke ist mit ihren 240 Höhenmetern für eine Radmitnahme wie geschaffen. Am Bahnhof Winnenden sind die Linienbusse an die S3 angebunden (Backnang – Flughafen/Messe).

  • Schorndorf Bahnhof – Weiler – Rohrbronn – Hößlinswart, Buslinie 245
    Ab 1. August 2015 wird Fahrrad2Go auf den täglichen Busverkehr der Linie 245* ausgedehnt. Auch hier werden im Streckenverlauf fast 200 Höhenmeter überwunden. Am Bahnhof Schorndorf und (teilweise) an der S-Bahnstation Winterbach (Haltestelle „Pflegeheim“) bestehen günstige Umsteigeverbindungen auf die S-Bahn S2 (Schorndorf – Flughafen/Messe – Filderstadt).

  • Schorndorf Bahnhof – Schornbach – Oppelsbohm, Buslinie 244
    Ebenfalls ab 1. August 2015 wird an Sonn- und Feiertagen Fahrrad2Go auf der Linie 244 angeboten. Fast 200 Höhenmeter können damit mühelos überwunden werden. Am Bahnhof Schorndorf bestehen Umsteigeverbindungen auf die S2 (Schorndorf – Flughafen/Messe – Filderstadt).

ÖPNV: Fahrrad & öffentlicher Linienverkehr

Fahrräder können unentgeltlich in allen S-Bahnen und Zügen des Nahverkehrs jeweils Mo. bis Fr. ab 9 Uhr sowie am Sa. und So. ganztägig, mitgenommen werden. Außerhalb dieser Zeiten ist die Mitnahme innerhalb des VVS gestattet wenn Sie einen Einzelfahrschein „Kind“ lösen, im Ostalbmobil Verbund können Fahrräder Montag bis Freitag ab 9.00 Uhr und an den Wochenenden jederzeit kostenfrei mitgeführt werden.

In den Stadtbahnen ist die Mitnahme Mo. bis Fr. zwischen 6 und 8.30 Uhr sowie 16 und 18.30 Uhr ausgeschlossen. In Bussen ist Mitnahme von Fahrrändern bis auf einige Ausnahmen generell nicht gestattet.

Weiterführende Informationen zur Mitnahme von Fahrrädern im öffentlichen Linienverkehr erhalten Sie insbesondere bei folgenden Stellen:

VVS für den Raum Stuttgart
gültig zwischen Remseck am Neckar und Lorch

OstalbMobil für den Raum Aalen
gültig zwischen Lorch und Essingen

Drei-Löwen-Takt für Baden-Württemberg
bei einer Anreise von außerhalb


In der Regel befinden sich die Fahrradabteile am Zuganfang oder am Zugende, in Bussen können max. 2 Fahrräder mitgenommen werden. Generell gilt, dass sich die Fahrradmitnahme nach den zur Verfügung stehenden Kapazitäten richtet, es besteht daher kein genereller Anspruch auf Mitnahme.

Wer die Remsbahn mit mehr als 6 Personen nutzen möchte, dem wird eine Anmeldung bei einer der bundesweiten DB-Verkaufsstellen empfohlen.

UNSER TIPP FÜR EINE ANREISE INS REMSTAL:
Wer gleich mit Bus und Bahn ins Remstal kommen möchte, dem sei das MetropolTagesTicket oder das Baden-Württemberg Ticket als preisgünstige Alternative zum Auto empfohlen.