Ideen für eine gute Sache

Der Kreativ-Kreis der Remstal-Route stellt sich vor

Als erster Geschäftsführer der Remstal-Route hatte Jörg Aschbacher 1994 noch mit Ressentiments zu kämpfen. Viele belächelten das Vorhaben, aus einem von erfolgreichen mittelständischen Unternehmen nur so strotzenden Tal das Ziel von Touristen, Weinliebhabern und Gourmets zu machen.

Um die Grundidee der Remstal-Route stärker nach außen zu tragen, gründete Jörg Aschbacher 1999 einen Freundeskreis von Gastronomen, Wengertern, Unternehmern, Journalisten und weiteren Teilnehmern des öffentlichen Lebens: den „Stammtisch der Remstal-Route“, dessen Teilnehmer sich verpflichteten, die Sache der Remstal-Route im Rahmen ihrer Möglichkeiten nach außen zu tragen.

Aus dem „Stammtisch“ wurden die „Freunde des Remstals“, aus den Freunden der „Kreativ-Kreis der Remstal-Route“ mit der Aufgabe, die Remstal-Route mit frischen Ideen zu versorgen. Hier entstanden u.a. Veranstaltungen wie „Gold unter dem Hammer“, RemsTotal, der „Tag des Remstals“ oder die öffentliche Blindverkostung „Stunde der Wahrheit“.

Seit 19.11.2014 lag der Vorsitz nach Richard Retter (Chefredakteur ZVW), Manfred Strobach (Chef Abendschau SWR), Andreas Krohberger (ehem. Redaktionsleiter PR im ZVW) mit Jutta Rechkemmer zuletzt bei Bernd Brosig (Kommunikationsberater).

Im Moment gehören folgende Personen dem Kreativ-Kreis an:

  • Bernd Brosig (Kommunikationsberater)
  • Jürgen Hofer (ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Weinstadt)
  • Andreas Krohberger (ehemaliger Redaktionsleiter PR im ZVW),
  • Dr. Karl-Heinz Donner und Ute Funke (Donner&Partner Bildungszentren),
  • Bernhard Ellwanger (Weingut Bernhard Ellwanger, Großheppach),
  • Markus Herrmann (Touristik- & Marketing GmbH Schwäbisch Gmünd),
  • Rainer Knubben (edition K – Kunst und Kulinaristik Verlag GmbH),
  • Markus Polinksi (Hotel-Restaurant Lamm Hebsack),
  • Hubert Falkenberger (Geschäftsfüher der Remstal-Route),
  • Johannes Bauerle (Weingut Johannes B., Fellbach)
  • Sigrun Trinkle (Weinverlockung)
  • Jutta Rechkemmer

Alle interessierten Bürger, egal ob Mitglied der Remstal-Route oder nicht, können jederzeit als Gast an einer Sitzung des Kreativkreises teilnehmen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier