Schorndorf - die Daimlerstadt

Galerien für Kunst und Technik

Schorndorf ist über die Lande hinweg vor allem als Geburtsstadt von Gottlieb Daimler bekannt, der mit seiner Erfindung die inzwischen weltumspannende Entwicklungsgeschichte des Automobils einleitete. Gottlieb Daimler erblickte am 17. März 1834 im Gebäude Höllgasse 7 das Licht der Welt. Seine Erfindung, der leichte schnelllaufende Benzinmotor, war bahnbrechend für den weiteren technischen Fortschritt. Das Geburtshaus von Gottlieb Daimler wurde 1979 von Daimler Benz erworben, restauriert und dient heute als Museum und Tagungsstätte der Fa. Daimler.

Seit April 2004 wird in den Galerien für Kunst und Technik an den berühmtesten Sohn der Stadt erinnert und gezeigt, was Kunst und Technik miteinander verbindet. Oldtimer, Fahrzeuge und Motoren geben einen Einblick in die Erfindungen Gottlieb Daimlers, die die Technikwelt revolutionierten. Ist der Besucher erst einmal durch den Zeittunnel in die Welt der technischen Entwicklung eingetaucht, kann er Themen wie Beschleunigung, Kraft und Leistung aktiv "erfahren" und seinen Besuch mit Hilfe modernster Medien selbst gestalten. Neue Medien, neue Materialien, Installationen oder Konstruktionen sind Themen in der Galerie für Kunst.

Burgschloss

Aber nicht nur Technik fasziniert in Schorndorf: Der Schorndorfer Marktplatz mit seiner einzigartigen Fachwerkkulisse war schon Drehort der ARD-Serie "Der König von Bärenbach" - das Fachwerkensemble zählt zu den schönsten in ganz Süddeutschland. Nicht von ungefähr liegt Schorndorf an der Deutschen Fachwerkstraße.

Neben dem zentralen Marktplatz laden malerische Gässchen zum Bummeln und Verweilen ein. Viele Baudenkmäler erzählen aus Schorndorfs Geschichte: Die Stadtkirche, deren Wurzel-Jesse-Darstellung in der Marienkapelle auf den Baumeister Anton Pilgram (Stephansdom Wien) zurückgeht, das Burgschloss mit seinem verwunschenen Fachwerk-Innenhof oder auch das Stadtmuseum.

Wählen Sie aus der breiten Angebotspalette Ihre fachkundige Stadtführung:

Galerie für Technik

"Der Geschichte auf der Spur"
Historischer Stadtrundgang

mit 32 Stationen, jede ein Kleinod für sich. Auch in englischer oder französischer Sprache buchbar.

"Gottlieb Daimler und seine Heimatstadt"
Kostümführung mit Gottlieb Daimler

Machen Sie sich mit Gottlieb Daimler auf die Spurensuche an die Orte seiner Kindheit. Vom Markplatz führt Sie der Visionär zur früheren Lateinschule und zur imposanten Evangelischen Stadtkirche in der er getauft und konfirmiert wurde. Zum Abschluss besuchen Sie gemeinsam sein Geburtshaus.


"Barbara Künkelin erzählt"
Stadtführung mit der Mutter Courage Schorndorfs

1688 führte die Schorndorfer Stadtheldin Barbara Künkelin die "Schorndorfer Weiber" an und verhinderte durch ihr energisches Einschreiten die am Stuttgarter Hof beschlossene Übergabe der Festung Schorndorf an das feindliche französische Heer Ludwig XIV. unter ihrem Anführer Melac. Lassen Sie sich von der resoluten Barbara stilecht im Kostüm in die Vergangenheit entführen - Männer sind ausdrücklich zugelassen!


"Mit Frau Daimler unterwegs"
Kostümführung mit Lina Daimler

Im historischen Gewand führt Sie Lina Daimler durch Schorndorf und weiß einiges aus der damaligen Zeit zu berichten. Lauschen Sie spannenden Anekdoten und Geschichten über das Leben von und mit Gottlieb Daimler.

"Spuk im Schloss"
Der Geist von General Butler, bekannt aus Schillers Wallenstein, ist im Keller des Burgschlosses gefangen und erzählt von der Besetzung Schorndorfs im Jahre 1634 durch seine Truppen. Während der Besatzung wurde die gesamte Stadt Schorndorf bis auf das Schloss, den Chor der Stadtkirche sowie zwei Häuser komplett niedergebrannt. Streifen Sie bei diesem außergewöhnlichen Ausflug durch die mittelalterliche Geschichte unter anderem durch Schorndorfs "Unterwelt", der ehemaligen Schlossbastion.

Weitere Informationen zum vielfältigen Angebot der Stadtführungen finden Sie unter www.schorndorf.de.

TV-Tipp